Begleitprogramm zu

 

JAK: SOUL BLINDNESS

fall into indescribable scenes

18. Juni – 27. August 2017

 

Donnerstag, 06. Juli, 18.30 Uhr

ARTWATCH mit Mareike Fröhlich (Autorin)

 

Samstag, 08. Juli, 20.30 - 23.30 Uhr

Moonshine-Picknick

 

Picknick mit internationalem Fingerfood im Freien oder bei schlechterem Wetter im Wintergarten der Villa Merkel. Es besteht das Angebot, in den Räumen der Ausstellung mit Kunstvermittlern über die Arbeiten ins Gespräch zu kommen.

Eintritt:12,50 Euro inklusive Buffet & Getränke.

 

Samstag, 15. Juli, 11.00 - 17.00 Uhr

Kreativer Schreibworkshop in Kooperation mit der VHS-Esslingen                                                                                                               
Eine Führung durch die Ausstellung gibt einen kreativen Input und den Impuls, eine Brücke zwischen JAK: SOUL BLINDNESS und dem kreativen Schreiben zu errichten. Assoziationen zu einzelnen Positionen regen Ideen für eigene Texte an, die nach der Schreibzeit in der Gruppe ausgetauscht werden können.

Teilnahmepreis: 25€

Anmeldungen unter: https://www.vhs-esslingen.de/programm/kultur-und-gestalten/kurs/Kreativer+Schreibworkshop+und+Fuehrung+in+der+Ausstellung+JAK/nr/P613031/bereich/details/kat/89/?Fsize=0#inhalt

 

Donnerstag, 27. Juli, 19.00 Uhr 

Yoga-Abend in der Villa Merkel

 

Yoga mit Irini im Wintergarten der Villa und Führung durch die Ausstellung JAK: SOUL BLINDNESS - fall into indescribable scenes

Eintritt: 7€

 

Freitag, 28. Juli, 21.00 Uhr                                                                                                     
Konzert "Levin Goes Lightly", Kooperation mit dem KOMMA Esslingen

 

Levin Goes Lightly ist eines der zur Zeit beeindruckendsten musikalischen Statements. Beeindruckend in dem Sinne, dass jedes Stück der aktuellen Platte "Gaps" liebevoll Referenzen streift. Da kommen mir so illustre Personen und Acts wie Momus, Arca, Bowie, UNKLE, BOC oder andere aufregende Warp- und Mo' wax releases und Herr James Murphy in den Sinn. Ich betone dies deswegen so intensiv, da es herrlich ermunternd ist, eine Band von hier zu hören, die so unverkrampft nicht-deutsch daherkommt. Denn wie wir alle wissen ist Musik aus Deutschland oft langweilig. Die besten Bands kommen halt immer noch aus England und den USA oder aus einer ganz eigenen Welt. 

Eintritt: 7€, vor der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit eine kostenlose Fürhung durch die Ausstellung zu bekommen

 

Donnerstag, 3. August, 18.30 Uhr                                                                                                                                            

ARTWATCH mit Sarah Nowottny (Ergotherapeutin)

 

Samstag, 05. August, 20.30 - 23.30 Uhr

Moonshine-Picknick

 

Picknick mit internationalem Fingerfood im Freien oder bei schlechterem Wetter im Wintergarten der Villa Merkel. Es besteht das Angebot, in den Räumen der Ausstellung mit Kunstvermittlern über die Arbeiten ins Gespräch zu kommen.

Eintritt:12,50 Euro inklusive Buffet & Getränke.

 

Dienstag, 08. August, 18.30 Uhr

Kuratorenführung

 

Unser Kurator Andreas Baur führt durch die Ausstellung JAK: SOUL BLINDNESS - fall into indescribable scenes